Lachsangeln Süßwasser Vancouver Island (Kanada)

 

Thomas Süselbeck mit schönem Königslachs.Unser Kunde Thomas Süselbeck war bereits viermal auf Vancouver Island zum Fliegenfischen auf Lachs und andere Salmoniden von allem in den Flüssen Campbell River, Oyster River, Conuma River, Gold River sowie der Adam River und Eve River. Er hat in dieser Zeit umfangreiche Erfahrungen zu diesem Angeln gewinnen können und er lässt euch gerne daran Teil haben: "Grundsätzlich benötigst du zum Fischen in British Columbia zwei verschiedene Lizenzen: Einmal die Freshwater Non-Tidal Angling Licence zum Angeln an den Seen und in den Flüssen und einmal eine Tidal Waters Sport Fishing Licence zum Fischen im Salzwasser. Beide Lizenzen kosten nicht die Welt, die Freshwater License kostet ca. 80$ CAN USD für ein ganzes Jahr (Stand 2013). Grundsätzlich ist man berechtigt, an fast allen Seen und Flüssen zu fischen. Hierzu sollte man allerdings unbedingt den Tidal Waters Sport Fishing Guide, welcher zusammen mit der Angellizenz ausgegeben wird, zu Rate ziehen, ob es für das jeweils zu befischende Gewässer Ausnahmeregelungen gibt.


Für das Entnehmen eines Lachses aus einem Fluss muss in der Regel noch eine extra Gebühr bezahlt werden, ansonsten gilt an den Flüssen beim Fischen auf Lachse grundsätzlich: Catch & Release. Hierbei wird unterschieden, ob es sich um natürliche Wildbestände der Lachse und Forellen handelt oder um Der Conuma River in Vancouver Island: super für Lachse.. gezüchtete Fische (hatchery fishes), welche an der fehlenden Fettflosse gut zu identifizieren sind. Im Zweifel dürfen nur Zuchtfische entnommen werden, worunter auch die Salmonidenarten Cutthroat, Rainbow und Dolly Varden zählen.  Zum Fischen auf verschiedene unterschiedliche Lachsarten, die an ihren Hauptaufstieg zu unterschiedlichen Zeiten haben, hat sich der Monat August bewährt. Zu dieser Zeit können im Fluss Königslachse, Rotlachse und alle Forellen gefangen werden. In bestimmten Flüssen sind sogar Summer-Steelheads möglich. Ab Anfang September können auch Silberlachse im Fluss gefangen werden. Buckellache steigen nur in den ungeraden Jahren zum Laichen in die Flüsse auf. Dafür kommem sie dann sehr zahlreich in den Flüssen vor und sind recht leicht zu fangen. Daher sind sie auch für den Anfänger ein idealer Einstiegsfisch auf Pazifiklachse.


Fliegenfischen direkt vor der Haustür.Besonders gute Fangergebnisse hatte Thomas am Campbell River. Er ist einer der mächtigsten und fischreichsten Lachsflüsse auf Vancouver Island. Der Fluss ist zwar nur sehr kurz (ca. 4 km) aber die Fische in ihm haben es in sich: alle Lachse dort haben eine unglaubliche Power, da diese sich auf dem Weg zu Ihren Laichplätzen überhaupt nicht verausgaben müssen. Jedoch ist dieser Fluss kein Geheimtipp und es wird dort gerade an den Wochenenden viel geangelt. Das hat aber auch seine Vorteile. Die Kanadier sind sehr freundlich und immer für einen Tipp zu haben. Also einfach mal einen anderen Angler ansprechen und meistens lohnt dann der ein oder andere Tipp.


Angeln kannst du dort – neben dem Fliegenfischen – auch mit einer kräftigen Spinnrute in Längen von 2,70 Meter bis 3,60 Meter Länge mit kräftigen Rückgrat. Eine sehr gute Stationärrolle in mindestens 4000er Größe mit mindestens 200 Meter 0,40er Schnur in monofil sollte schon sein oder du verwendest mindestens 0,20er Geflochtene. Geangelt werden kann mit roten, gelben und hellblauen Spinnern und Blinkern auf Lachse.


Erfolgreich ist auch das Angeln mit einer Schaumstoffpose und einer Bleiolive welche über den Grund mit der Strömung treibend geführt wird. In ca. 30-40cm Entfernung wird dann eine Fliege montiert. Ei-Imitationen in feuerrot, orange, lachsfarben bringen gewöhnlich gute Fische zu Tage: auch große Forellen! Thomas Süselbeck mit schönem Hundslachs auf Vancouver Island.Beim Fliegenfischen gehen Wooly Bugger Fliegen in den Fraben schwarz, rot, hell blau, blau fast immer. Wichtig ist, dass die Fliege schön schwer ist und immer in Grundnähe geführt wird. An der Oberfläche wird man nur Forellen an den Haken bekommen können. Zum Fliegenfischen benötigst du mindestens eine Rute der Klasse 8-9, in der Länge von 2,70 Metern. Eine Rolle mit guter Bremse und ca. 100-200 Meter Backing in 30lbs ist .dabei auf jeden Fall von Nöten. Als Schnur hat sich die Sink-Tip mit 300-400 Grains Sinkrate bewährt: z.B.: Teeny T-300 oder Airflo Deph Finder in 200-400 Grains. Es empfiehlt sich mindestens eine passende Ersatzrute im Gepäck dabei zu haben, bei dem harten Einsatz ist es nicht ungewöhnlich eine Rute beim Fischen zu zerlegen.


Alternativ kannst du auch vom Strand aus auf Lachse fischen (Spinnfischen und Fliegenfischen): dies funktioniert ähnlich wie beim Meerforellenfischen an der Ostsee. Du solltest also unbedingt eine gute Wathose dabei haben mit passendem Schuhwerk und einen guten Watstock, damit man nicht ungewollt baden geht. Das gilt sowohl an der Küste, als auch am Fluss. Gefischt werden kann mit schlanken Blinkern und mit einer Springer Fliege Mickey Finn in gelb rot, hellblau mit silber und dunkelblau mit rot schwarz geht eigentlich immer. Die Fliegen sollten dabei nicht zu buschig sein eher schön schlank und spärlich gebunden.


Im Gold River auf Vancouver Island tummeln sich Lachse.Als gute Spots bieten sich das Mündungs-Gebiet des Cluxewe River in der Nähe von Port McNeil an, dort gibt es auch einen schönen Camping Platz direkt an der Flussmündung, wo man super vom Strand aus fischen kann. Alternativ ist die Mündung und der Strand am Oyster River und der Campbell River (ca. 15 km Länge) gut. Er ist über den Highway 19A direkt an der Küste gut zu erreichen. Hier konnte Thomas eine tolle Strandfischerei auf Silberlache und Buckellachse erleben. Aber auch der Oyster River hat einen tollen Lachs- und Forellenbestand.


Als dritter Hot-Spot für die Küstenfischerei kann ich Qualicium Bach bzw. die Qualicium Bay empfehlen. Diese Gebiete liegen ungefähr 50km südlich von Nanaimo. Zwischen dem Litte Qualicium River und dem Big Qualicium River. Auch diese beiden Flüsse haben einen sehr guten Forellen und Lachsbestand. Speziell für diese Region kann ich den Nile Creek Fly Shop in Bowser (ungefähr 3km südlich direkt am Highway 19A vom Big Qualicium River entfernt) empfehlen. Dort gibt es immer aktuelle Infos was, wann, wo und womit an der Küste und an den Flüssen auf der Insel gerade läuft. Die Mitarbeiter sind sehr nett und konnten Thomas schon viele sehr hilfreiche Tipps geben.


Das River Front Motel trägt seinen Namen zu Recht.Zum Fischen auf Lachs im Fluss ist der Conuma River nur wärmstens zu empfehlen. Der Fluss liegt sehr abgelegen an der Westwüste ca. 50 Kilometer von Gold River. Die Natur ist atemberaubend schön und Schwarzbären sieht man dort ohne Ende. Dieser Fluss ist einer der besten in dem Thomas je gefischt hat und ist im August voll mit Königslachsen. Allerdings ist für die Anreise ein Allradfahrzeug empfehlenswert, da die Straße ab Gold River nur noch aus Schotter besteht. Als Zielpunkt kann man die Conuma Fish Hatchery eingeben, welche direkt am Fluss liegt. Vor der Hatchery kann man als Besucher parken und dann zu Fuß durch die Hatchery gehen. Die Hatchery-Mitarbeiter sind sehr nett und verraten einem nach freundlicher Anfrage die zurzeit besten Angelstellen. Unglaublich, aber wenn die Bedingungen stimmen, sind hier zehn Königslachse am Tag möglich!


Als alternativen Fluss empfiehlt Thomas auch den Adam und Eve River, welche traumhaft schön ca. 25 Kilometer südlich von Sayward liegen und fantastische Natureindrücke bieten. Einen ganz besonderen Leckerbissen bietet der Nimpkish River bei Port McNeil im Süden der Insel. Dort besteht die Möglichkeit, jede Menge stattliche Cutthroat Forellen zu erwischen. Besonders Ei-Imitationen gehen dort bestens. Speziell die kleineren Flüsse sind zu dieser Jahreszeit allerdings sehr wasserstandsabhängig so, dass je nach Witterungslage dort keine Fischerei möglich ist. Hierzu bekommst du in den Shops bei Campbell River im Riversportsman oder im Tyree Marine im Hafen von Campbell River gute Infos. Auch passende Köder und Auswüstung bekommst du dort."



Klick auf den nächsten Button und weiter geht´s mit einem Bericht über

das Angeln auf Silberlachse an den Küsten Vancouver Islands:




Kurzinfoblock Süßwasserfischen Vancouver Island:


Anreise:


Günstige Flüge gibt es ab Flughafen Frankfurt a.M. mit Air Transat ab ca. 700 EUR (Stand 2013) nach Vancouver und zurück. Ein Leihwagen kann dabei über das Internet direkt am Flughafen gemietet werden.


Nach Nanaimo geht´s auf dem Fährhafen von Vancouver: http://www.bcferries.com/


Unterkunft:


Mae Mae Motel & Riverfront Motel

1891 19th Ave.
Campbell River, BC V9W 4M6
Phone: (250) 287-9147 
Fax. (250) 287-4768
E-mail: adam@maemaemotel.com


Das Riverfront Motel liegt unmittelbar am Campbell River mit Appartments direkt am Fluss. Ein eigener Bootssteg ist mietbar. Die Cabin #44 hat eine eigene Terrasse mit BBQ Grill, zwei Schlafzimmer, das Appartment ist komplett ausgestattet mit Küche, Bad und SAT-TV für 500 CAN USD $ (Stand 2013) plus Steuer für eine Woche. Vom Steg aus kannst du dort Lachse und Forellen fangen.


Angelläden:


Nile Creek Fly Shop

P.O.Box 190, 6590 West Island Highway
Bowser, British Columbia, Canada
Phone 250-757-2095
Cell:250-228-1508
email: salar1@telus.net


Der Nile Creek Fly Shop liegt ungefähr 3km südlich direkt am Highway 19A vom Big Qualicium River und ist sehr zu empfehlen.


River Sportsman Outdoor Store

2115 Island Highway

Campbell River, British Columbia, Canada

Phone 250-286-1017

email: info@riversportsman.com


Im River Sportsman Outdoor Store bekommst du auch die aktuellen Wasserstandsinformationen.



Angelerlaubnis:


Die Angellizenzen bekommst du du in jedem Angelladen vor Ort oder du kannst sie auch bequem über das Internet hier im Vorfeld bestellen.


Allgemeine Informationen rund um das Fischen in British Columbia findest du unter diesem Link.



Whale Watching:


Du solltest dir nicht die Chance entgehen zu lassen an einer der faszinierenden Whale Watching Touren teilzunehmen, auf der man die Gelegenheit hat, Orca in Freiheit unmittelbar und hautnah zu erleben. Mehr dazu findest du hier über diesen Link.


Zielfische:



Empfohlene Angelmethoden:



Empfohlene Köder:



Empfohlene Rute:



 Empfohlene Rollen:



Empfohlene Schnur: