Allgemeine Geschäftsbedingungen

 


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (Stand 19.01.2018)



§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen, Vertragsgebiet


(1) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Lucky Lures Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch.


(2) Die Vertragsgebiete sind die Bundesrepubliken Deutschland und Österreich.


§ 2 Vertragsschluss


(1) Die Angebote in unserem Shopbereich im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu bestellen.


(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons in unserem Shopbereich im Internet geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.


(3) Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von zwei Werktagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.


(4) Im Info-Bereich unseres Internetauftritts besteht teilweise als Kunde die Möglichkeit, Angebote zu Waren und Dienstleistungen über unser Kontaktformular anzufragen. Ein Vertragsschluss erfolgt insoweit durch Angebot und Annahme nach den gesetzlichen Bestimmungen.


§ 3 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten


Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen.

 Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden LogIn-Bereich (Registrierung/Einloggen über Startseite www.luckylures.eu) zugreifen.


§ 4 Versand, Versandkosten, Unzustellbarkeit der Ware


(1) Der Versand erfolgt über die Versandunternehmen DHL oder GLS. Wir liefern innerhalb von Deutschland, Österreich und - soweit Du bei den Anbietern www.grenzpaket.de oder www.las-burg.de ein Postfach in Deutschland hast - auch in die Schweiz. Bestellungen mit einem Versand nach 18565 (Hiddensee), 25849 (Pellworm), 25859 (Hooge), 25863 (Langeneß), 25869 (Gröde), 25938 (Föhr), 25946 (Amrum), 25980, 25992, 25996, 25997, 25999 (Sylt) 26465 (Langeoog), 26474 (Spiekeroog), 26486 (Wangerooge), 26548 (Norderney), 26571 (Juist), 26579 (Baltrum), 26757 (Borkum) oder 27498 (Helgoland) werden nur nach vorheriger Absprache zu den Versandkosten angenommen.


(2) Der Versand von Bestellungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt ab einer Bestellsumme von 50,00 Euro versandkostenfrei. Beim Versand von Bestellungen unterhalb eines Betrages von 50,00 Euro werden Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro berechnet.



(3) Beim Versand von Bestellungen in die Bundesrepublik Österreich werden die folgenden Versandkosten berechnet:


Staffelung Versandkosten
Bis 74,99 EUR 17,99 EUR
Von 75,00 EUR Bis 149,99 EUR 13,70 EUR
Von 150,00 EUR Bis 249,99 EUR 6,90 EUR
Von 250,00 EUR Bis 100.000,00 EUR 0,00 EUR


(4) Beim Versand von Sperrgut (Paketmaße über 120cm x 60 cm x 60cm) fallen beim Versand über DHL zusätzliche Kosten an. Diese erhöhten Versandkosten werden nur bei einzelnen Ruten erforderlich, deren Transportlänge inkl. Verpackung über 120 cm liegt. Diese Ruten sind im Shopbereich entsprechend gekennzeichnet. Damit unsere Kunden diese Kosten letztlich nicht tragen müssen, versenden wir pro Bestellung eine dieser Ruten in einem Transportrohr von Lucky Lures im entsprechenden Warenwert.


(5) Bestellungen aus Österreich können nicht an Packstationen erfolgen, sondern nur an Adressen von natürlichen oder juristischen Personen, die real existieren. Soweit eine Bestellung auf Grund der Höhe des Warenwertes versandkostenfrei oder mit reduzierten Versandkosten ins Ausland verschickt wird und dann ein Widerruf erfolgt, werden die von Lucky Lures übernommen Versandkosten anteilig mit dem Widerrufswert verrechnet.


(6) Soweit die Unzustellbarkeit einer Bestellung darauf beruht, dass der Kunde nicht den richtigen Adressaten bzw. nicht die richtige Adresse/Lieferadresse angegeben hat und dadurch eine zweite kostenpflichtige Zustellung erfolgen muss, hat der Kunde die darauf basierenden zusätzlichen Versandkosten zu tragen. Handelt es sich dabei um eine Bestellung, die nach Österreich zu versenden ist, erfolgt dieser Versand ohne eine Rabattierungsmöglichkeit in Abhängigkeit des Bestellwerts. Bei falsch bereit gestellten Empfängeradressen wird das Paket an uns auf Grund der Zustellregelungen von DHL ohne eine Möglichkeit der Einflußnahme bereits nach dem ersten erfolglosen Zustellversuch  zurückgesendet.


§ 5 Versand an Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz, Erstattung Mehrwertsteuer


(1) Soweit du deinen Wohnsitz in der Schweiz hast, gibt es jetzt die Möglichkeit beispielsweise über die Services der Grenzpaket GmbH oder www.las-burg.de eine Lieferadresse in Deutschland über ein persönliches Paketfach einzurichten. An solche Lieferadressen können wir deine Bestellung zu unseren in Deutschland geltenden Versandkosten ausliefern. D.h., eine Bestellung ab 50,00 € ist für dich dann bis zu deinem Paketfach versandkostenfrei. Unterhalb eines Betrages von 50,00 Euro werden Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro berechnet. Solltest du in der Nähe der einzelnen Grenzstationen der Grenzpaket GmbH oder der Burg oGH in Weil am Rhein wohnen, kannst du die Bestellung einfach dort selbst abholen. Die Grenzpaket GmbH bietet darüber hinaus auch Leistungen zum Weiterversand innerhalb der Schweiz an. Eine Aufstellung zu den Kosten dieser Postfach-Services findest Du über die oben vorgenannten Links zu den jeweiligen Anbietern.


(2) Soweit Du deinen Wohnsitz in der Schweiz hast und über eine Lieferadresse in Deutschland bestellst, fallen für uns pauschale Mehrkosten in Höhe von 5,00 Euro für die Auslandsüberweisung bzw. für den Verwaltungsaufwand an. Soweit du die Mehrwertsteuer durch uns erstatten lässt, verrechnen wir diese 5,00 Euro mit der zu erstattenden Mehrwertsteuer. Ist der zu erstattende Betrag geringer als 5,00 Euro, erfolgt keine Erstattung.


(3) Eine Lieferung direkt an Kunden in die Schweiz bieten wir aus steuerlichen Gründen und zollrechtlichen Erfordernissen sowie wegen der hohen Versandkosten der Versandunternehmen nur nach vorheriger Absprache per Mail auf Basis von Nettobeträgen (ohne Mehrwertsteuer) an.


(4) Wir schließen eine Haftung für das Angebot der Paketannahmeservices wie etwa von www.grenzpaket.de bzw. www.las-burg.de aus und weisen darauf hin, dass sich das Rechtsverhältnis insoweit zwischen dir und dem jeweiligen Anbieter sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des entsprechenden Anbieters richtet und du für die korrekte zollrechtliche Behandlung selbst verantwortlich bist.


(5) Soweit eine Bestellung auf Grund der Höhe des Warenwertes versandkostenfrei oder mit reduzierten Versandkosten ins Ausland verschickt wird und dann ein Widerruf erfolgt, werden die von Lucky Lures übernommen Versandkosten anteilig mit dem Widerrufswert verrechnet.


§ 6 Kundeninformation: Korrekturhinweis


Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit unserer Aktualisierungsfunktion berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.


§ 7 Rücksendekosten im Fall des Widerrufs


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.


§ 8 Widerrufsrecht


Verbrauchern räumen wir beim Kauf von Versandwaren das folgende Widerrufsrecht ein:


Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.


Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


Lucky Lures Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt),

Am Wimblech 44,

D-52224 Stolberg,

Mail: info@luckylures.de,

Telefon: 0049 (0) 2402 90 20 323,

Telefax: 0049 (0) 2402 763 110)


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.


Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.


Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbelehrung


__________


Für den Widderuf kann das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwendet werden:

 

Muster-Widerrufsformular


(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


 An

 Lucky Lures Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

 Am Wimblech 44

 D-52224 Stolberg

 Fax: 0049 (0) 2402 763 110

 E-Mail: info@luckylures.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)


_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________


 Bestellnummer/Rechnungsnummer:

 Bestellt am ___________________ (*)/erhalten am _______________________(*)



 Name des/der Verbraucher(s) ______________________________________

 Anschrift des/der Verbraucher(s)

 _________________________________

 _________________________________

 _________________________________




 __________________________________________________________________________ Datum Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


 _____________________________________________________________________________ (*) Unzutreffendes streichen




Ende des Muster-Widerrufsformulars



§ 9 Eigentumsvorbehalt


Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


§ 10 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche, Gewährleistung


(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware


Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.


(2) Gewährleistung gegenüber Unternehmern


Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel der Kaufsache verjähren in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.


(3) Die Gewährleistung richtet sich im Übrigen nach den gesetzlichen Vorschriften.


§ 11 Haftungsbeschränkung


Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.


§ 12 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Unwirksamkeit von Klauseln


(1) Gelingt eine gütliche Einigung zwischen den Vertragsparteien nicht, so ist - soweit gesetzlich zulässig - ein Rechtsstreit vor dem Amts- oder Landgericht Aachen zu führen.


(2) Es findet ausschließlich das Recht der Bundes­republik Deutschland Anwendung. Verweist dieses Recht auf ausländische Rechtsordnungen, so sind solche Verweise unwirksam. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) wird aus­drücklich ausge­schlossen.


(3) Wenn eine Vertragsbestimmung ganz oder teilweise unwirksam ist oder wird, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.


§ 13 Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission


Es besteht im Onlinehandel die Möglichkeit einer Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO. Die Europäische Kommission stellt dafür die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Verbraucher haben grundsätzlich die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind zu einer entsprechenden Teilnahme nicht verpflichtet und nehmen daran nicht teil.


§ 14 Batterieverordnung


Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batterieverordnung verpflichtet, Sie als Verbraucher auf folgendes hinzuweisen:


Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch in unserer Verkaufsstelle, in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort zurückgeben. Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen.


Ende der AGB


Hinweis:


Diese AGB basieren auf den von den janolaw-Rechtsanwälten erstellten Muster-AGB und sind in der anwaltlichen Praxis überprüft. Die janolaw AG garantiert für die erstklassige Qualität dieses Produkts und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen zur Haftungsgarantie von janolaw: http://www.janolaw.de