Wobbler

 

Wobbler sind ein unverzichtbarer Köder. An großen oder unbekannten Gewässern ist es schwer, die Standorte von Raubfischen zu finden. Aber auch an bekannten Hot Spots stehen die Fische nicht immer an der gleichen Stelle. Daher ist es für das erfolgreiche Angeln oft von Nutzen, weite Gebiete mit einem effektiven Köder abzusuchen. Jetzt ist es wichtig, dass der der Köder auch gleichmäßig geführt werden kann, aber dadurch nichts an seiner Effektivität einbüßt. Darüber hinaus sind viele Beutfische auf eng umgrenzte Tiefenbereiche beschränkt und auch die Größe nicht frei variierbar. In solchen oder ähnlichen Problemstellungen bewähren sich seit Jahren Wobbler. Sie sind der ideale Kunstköder beim klassischen Schleppangeln und mit Ihnen kann man gezielt in bestimmten Tiefen großflächig die Raubfische suchen und so Topstellen ausfindig machen. Die Größe der Wobbler kann man dem Beutemuster anpassen und auch beim Spinnfischen hat sich der Wobbler einen festen Platz in der Köderbox erfolgreicher Angler gesichert.


Wobbler sind letztendlich Kunstköder, die einen Beutefisch imitieren. Grundmaterial bei der Herstellung von Wobblern war früher meistens spezielles Holz, welches sehr leicht bzw. trotz des angestrebten Auftriebes möglichst robust war. Viele sehr fängige Wobbler werden heute noch in Handarbeit aus Holz hergestellt.Finnische Handarbeit: Turus Ukko.Sobald sich dein Wobbler im Wasser befindet und er Fahrt aufnimmt, entwickelt er sein ganz individuelles Köderspiel. Je nachdem, wie groß der Wobbler ist, welche Form er hat und wie sein Gewicht, seine Gewichtsverteilung und seine Tauchschaufel beschaffen sind, kannst du mit diesem Köder ganz gezielt den unterschiedlichsten Raubfischen nachstellen. Wir stellen dir hier eine Auswahl an bewährten und besonders fängigen Wobblern vor, von denen wir überzeugt sind und die in deiner Köderauswahl nicht fehlen sollten. Dabei stellen wir dir die Anwendungsmöglichkeiten und die besten Einsatzgebiete der einzelnen Wobbler vor.


Ein besonderer Vorteil des Schleppangelns mit Wobblern ist, dass auch unbekannte Gewässer mit einer großen Wasserfläche erfolgreich befischt werden können.


Zielfische:



Empfohlene Angelmethoden:



Empfohlene Gewässer:








UND DAS SIND UNSERE TOP-WOBBLER: